CLINIQUE Superdefense SPF 20 Schützende Feuchtigkeitspflege – leider komplett durchgefallen

17 Jan

Hey Ihr Lieben,

eine gute, feuchtigkeitsspendende Tagescreme ist wohl eines der wichtigsten Pflegeprodukte, die man und frau so braucht. In der letzten Zeit haben wir so einige Cremes von verschiedenen Marken getestet (CD, Yves Rocher, Biotherm, bebe…). Und nun kommt eine weitere Creme hinzu, die preislich im eher oberen Segment liegt – die CLINIQUE Superdefense SPF 20 Schützende Feuchtigkeitspflege. Aus diesem Grund waren meine Erwartungen an diesen Test besonders hoch – soviel vorweg: Die Creme ist bei mir leider komplett durchgefallen 😦

Trotzdem möchte ich mich ganz herzlich bei der Testerplattform Die Insider bedanken, die mir das Produkt (30 ml) sowie 24 Pröbchen zugeschickt haben. Ich hoffe, dass mein Feedback an CLINIQUE weitergereicht wird.

Hier einmal ein Blick auf das Testpaket:

Testpaket

Bild

Die CLINIQUE Superdefense SPF 20 Schützende Feuchtigkeitspflege

So beschreibt CLINIQUE die neue Feuchtigkeitspflege:

Clinique hat eine intelligente Verteidigung gegen schädliche Umwelteinflüsse entwickelt, die sich so leicht anfühlt, dass es ein Vergnügen ist sie jeden Tag zu tragen. Kluge Reparatur- Inhaltsstoffe können schnell und wirkungsvoll die sichtbaren Folgen von UV- Strahlung und Umweltverschmutzung korrigieren. Hinzu kommen aufbauende Antioxidantien, die helfen, Irritationen noch vor ihrer Entstehung zu verhindern. Die beruhigende Pflege hilft zudem, die hauteigene Feuchtigkeitsbarriere nachhaltig zu stärken Allergiegetestet. 100% Parfumfrei“ (Quelle: Homepage von Clinique; Stand: 17.01.2014).

Im Projekthandbuch zur Feuchtigkeitspflege wird das Besondere an dieser Creme wie folgt beschrieben:

  • Feuchtigkeit – spendet Feuchtigkeit und stärkt die Feuchtigkeitsbarriere der Haut;
  • Schutz – SPF 20 schützt die Haut vor UV-Strahlen und beugt vorzeitiger Hautalterung vor;
  • Reparatur – Enzyme reparieren UV- und Lichtschäden in der Entstehung;
  • Vitamine – wirken als Antioxidantien, die das Immunsystem der Haut stabilisieren und die Abwehrkräfte erhöhen;
  • Seidig leichte Textur, die sofort einzieht (vgl. Die Insider Projekthandbuch zur Kampagne, S. 8).

Inhaltsstoffe – komplett durchgefallen

Anbei seht Ihr die Inhaltsstoffe der Creme:

Inhaltsstoffe

Große Bedenken habe ich , seit ich gelesen habe, dass die Vorgängercreme von dieser hier – die Clinique Superdefense SPF 25, skin type 2 (Clinique) -, bei ÖKOTEST im Jahr 2010 durchgefallen ist und mit „ungenügend“ bewertet wurde. Kritisiert wurden die in der Creme verwendeten UV-Filter, da diese überflüssig seien. Man müsse Sonnencreme verwenden, wenn man in der Sonne sei. Zudem stehen die Lichtschutzfilter im Verdacht, wie Hormone zu wirken (vgl. Bericht ‚Acht Tagescremes fallen bei ‚Öko-Test‚ durch; Stand: 17.01.2014). Lichtschutzfilter sind in dieser Creme wieder enthalten, was ich nun als Minuspunkt werte. Ich kenne mich nicht mit den genauen Konsequenzen für die Haut aus – eine Warnung von Öko-Test nehme ich aber sehr ernst.

Diesbezüglich habe ich die Insider angeschrieben mit der Bitte um mehr Informationen. Ich wurde an CLINIQUE verwiesen. CLINIQUE habe ich vor mehr als 1,5 Wochen eine Mail geschrieben und bis heute keine Antwort erhalten, was sehr gegen den Kundenservice spricht und für mich sehr enttäuschend ist. Noch nicht mal habe ich eine E-Mail à la „wir kümmern uns um Ihr Anliegen“ erhalten. Schade.

Ohne Feedback von CLINIQUE habe ich mir dann auf Rat der Testerin velvetside (vielen, vielen Dank dafür!!!) die Bewertung der Inhaltsstoffe der Vorgängercreme auf Codecheck angeschaut. Schaut selbst hier. Viele Inhaltststoffe sind dort als problematisch eingestuft (rote Markierungen) und einige davon sind in der aktuellen Creme nach wie vor enthalten: z.B. Dimethicone und PEG-100 Stearate.

Dimethicone sind Silikonweichmacher, die die Haut wie ein Film überziehen, so dass die Haut darunter nicht mehr atmen kann. Dies kann zur Verstopfung der Poren und Hautreizungen führen. PEGs sind Lösungsmittel und Emulgatoren, die z.B. in der Industrie in Farben und Lacken verwendet werden. In Kosmetika verbinden sie Wasser und Fett und weichen die Zellwände auf; dadurch werden Schadstoffe in die Haut transportiert und deren natürliche Feuchtigkeitsregulierung wird gestört (vgl. Stichworte „Silikonweichmacher“ und „PEG“ der Homepage nokomis.at hier).

Hier kann ich nur sagen, dass das für mich gar nicht geht und ich die Creme mit diesem Wissen über die Inhaltsstoffe natürlich keineswegs weiterempfehlen kann. Die Reaktionen auf der Insiderplattform sind bisher vorwiegend positiv, ich rate hier nur jedem, sich die Inhaltsstoffe einmal genau anzusehen, denn das trübt meine anfängliche Begeisterung schon sehr 😦

Konsistenz

Nichtsdestotrotz zeige ich Euch hier einmal die Konsistenz der Creme.

Tiegel

Die Creme ist nicht so dickflüssig und lässt sich gut auf der Haut verteilen. Von einem weiteren Test sehe ich an dieser Stelle aber ab, da ich die Creme wegen der bedenklichen Inhaltsstoffe nicht weiter verwenden möchte.

Konsistenz

Preis

Die Feuchtigkeitspflege ist in zwei Versionen – einmal für Mischhaut bis ölige Haut und einmal für trockene und sehr trockene Haut – erhältlich. 30 ml kosten ca. 32 €, 50 ml ca. 52 €.

Fazit

Ich bin sehr enttäuscht von den problematischen Inhaltsstoffen der Creme – insbesondere, da CLINIQUE mit parfumfreier Kosmetik wirbt und den Verbraucher/innen damit suggeriert, bei der Wahl der Inhaltsstoffe mit Bedacht vorzugehen. Dies ist bei dieser Creme leider nicht der Fall, weshalb sie bei mir komplett durchgefallen ist. Schade 😦

 

IST VON EUCH AUCH JEMAND BEIM TEST DABEI? WIE IST EURE MEINUNG DAZU?

Advertisements

20 Antworten to “CLINIQUE Superdefense SPF 20 Schützende Feuchtigkeitspflege – leider komplett durchgefallen”

  1. Mamamulle Januar 17, 2014 um 10:30 pm #

    Oh da verwendet meine Mutter Produkte von. Bin gespannt auf dein Urteil.

    • novatestet Januar 18, 2014 um 10:11 am #

      Ja, bin auch sehr gespannt und versuche mal, etwas über die Inhaltsstoffe in Erfahrung zu bringen 🙂 Deine Mutter ist sicherlich zufrieden, oder? Das hört sich irgendwie so an, als würde sie schon länger CLINIQUE-Produkte verwenden?

      • Mamamulle Januar 18, 2014 um 10:20 pm #

        Ja sie hat da einiges und man die Marke sehr gerne. Schweineteuer, deshalb passt sie gut auf die Schätzchen auf & ist sparsam damit 😉

  2. Testerinnen Januar 17, 2014 um 11:29 pm #

    Hi, ich bin nicht mit dabei, aber ich freue mich, wie es dir zum Ende des Produkttests zusagt, ob es wirklich etwas gebracht hat, darauf freu ich mich schon 🙂

    • novatestet Januar 18, 2014 um 10:05 am #

      Liebe Testerinnen, ich werde berichten und bin auch schon sehr gespannt! Wegen des UV-Filters habe ich einmal nachgefragt und warte nun auf eine Antwort. Ganz liebe Grüße und hab ein schönes Wochenende!!
      Nova

  3. velvetside Januar 18, 2014 um 2:47 pm #

    Hallo Nova :),

    ich muss mich erst einmal recht herzlich bedanken für deinen Kommentar bei Insider, ich bin dort auch eine Mittesterin ( happyend1). Dein Kommentar hat mich so sehr aufmerksam gemacht, sodas ich googeln musste und leider auch nähere Informationen gefunden habe über die Inhaltsstoffe von der CLINIQUE Superdefense SPF 20 .

    Siehe http://www.codecheck.info/drogerie_gesundheit/gesichtspflege/gesichtscremen/ean_20714336691/id_369968/clinique_superdefense_spf_25_age_defense_moisturizer_fuer_misch_bis_oelige_haut.pro

    Wenn diese Seite vertrauenswürdig ist, was ich denke, die Informationen sind von Ökötest, sind leider immer noch Konservierungsmittel, Lösemittel, Weichmacher, krebserregende Inhaltsstoffe in der Creme vorhanden. Siehe Test und Bewertung der Inhaltsstoffe. 😉
    Dies stimmt mich sehr nachdenklich, der Vorgänger wurde mit ungenügend von Ökotest bewertet. 😦
    Es ist für mich jetzt sehr schwierig die Creme mit besten Gewissen zu vertreten und die Proben zu verteilen.

    Es wäre sehr schön, wenn du mir deine Gedanken dazu mitteilst, ich bin ein newbie bei Insider, es ist mein allererstes Projekt.
    Sehr, sehr schade ich hatte mich so sehr auf diese Creme gefreut. 😦

    Ganz liebe Grüße
    happyend1

    • novatestet Januar 18, 2014 um 3:46 pm #

      Liebe happyend1,
      alles, was Du schreibst, kann ich total nachvollziehen. Vielen lieben Dank für Deinen Link, hier werden ja nochmal weitere Inhaltsstoffe als bedenklich deklariert. Ich habe diesbezüglich bei den Insidern nachgefragt und warte nun auf eine Antwort, die ich natürlich hier auf dem Blog bekannt geben werde. Zudem wollte ich einmal in meinem Freundes- und Bekanntenkreis nachfragen, ob sich jemand mit den Inhaltsstoffen auskennt. Ja, mir geht es wie Dir, bevor ich hier keine Klarheit und Einschätzung habe, möchte ich auch keine Proben verteilen und die Teststimmung ist in der Tat etwas getrübt, nach den ersten Erkentnissen, die Du und wir hier zusammengetragen haben… Dennoch finde ich, dass auch das zu einem Test dazugehört, auch wenn es unangenehm ist und man dann bei dem entsprechenden Produkttesterportal Kritik mitteilen muss. Ich gebe sofort Bescheid, sobald ich mehr weiß; solltest Du noch zu neuen Erkenntnissen gelangen, lass es mich sehr gerne auch wissen – wir können gerne in einem Austausch bleiben.
      Vielen lieben Dank für Deine E-Mail, mal sehen, wie es weitergeht,
      Nova

      • velvetside Januar 18, 2014 um 7:29 pm #

        Liebe Nova :),

        vielen lieben Dank für deine rasche Antwort!
        Ich bin mir jetzt unsicher, wie ich auf der Plattform Insider reagieren kann bzw. soll sorry, weil ich eben ein newbie bin. Kann ich dem Insider Team über unsere Erkenntnisse berichten, im Blog oder ist es besser als Bericht, über deine Blogseite von unserem Gespräch???
        Ich wäre Dir wirklich sehr dankbar, wenn du mir Tipps geben könntest, natürlich nur wenn dies völlig ok für dich ist.

        Die Erkenntnisse von den vielen gesundheitsschädlichen Inhaltsstoffen, die Clinique leider unverständlicherweise immer noch verwendet, sind für mich ehrlich gesagt sehr niederschmetternd.:( Was soll ich jetzt machen, ich kann die Creme mit diesen Erkenntnissen mit gutem Gewissen leider nicht weiter empfehlen?
        Ich habe sehr viele, sehr gesundheitsbewusste und kritische Freundinnen, Kolleginnen und ebenso die Damenwelt in der eigenen Familie.

        Nächstes Mal muss ich mich vorab über das Testprodukt informieren, damit habe ich bei Clinique wirklich überhaupt nicht gerechnet. 😦 So macht man seine Erfahrungen als newbie 😉 .

        Besten Dank vorab für alles!

        Liebe Grüße 🙂
        happyend1

      • novatestet Januar 18, 2014 um 8:49 pm #

        Liebe happyend1,

        also ich finde, dass Du Dir nicht so viele Gedanken über Deinen Newbie-Status machen solltest, immerhin gibt es diese Tests auch, damit die Firmen erfahren, was die Verbraucher stört und wir sind da sicherlich nicht die einzigen. Ich finde es absolut legitim, sowohl im Insider-Blog als auch mittels einer persönlichen Nachricht nachzufragen, wie die Inhaltsstoffe zu bewerten sind und auf kritische Einschätzungen diesbezüglich einzugehen. Je mehr Leute dies nachfragen, desto höher ist die Chance, dass über dieses Thema ernsthaft diskutiert wird und man auch Infos erhält. Ich habe derweil eine Mail von den Insidern erhalten – die Frage wird an CLINIQUE weitergeleitet. Mir wurde aber zugesichert, dass CLINIQUE sehr behutsam bei der Wahl der Inhaltsstoffe sei. Ich warte nun die Antwort ab und versuche, weitere Infos zu erhalten.

        Liebe Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
        Nova (halte mich gerne auf dem Laufenden und mache Dir keine zu großen Gedanken ;))

  4. velvetside Januar 24, 2014 um 11:15 pm #

    Hallo liebe Nova,

    ich habe heute deinen Kommentar auf Insider gelesen. 😉
    Schau dir noch einmal genauer die Informationen über die Inhaltsstoffe von der Vorgängercreme auf der codecheck Seite an.

    http://www.codecheck.info/kosmetik_gesundheit/gesichtspflege/gesichtscremen/ean_20714336691/id_369968/clinique_superdefense_spf_25_age_defense_moisturizer_fuer_misch_bis_oelige_haut.pro

    Es sind viel mehr Inhaltsstoffe aufgelistet wie nur Palmöl! 😉
    Es fängt mit Palmöl an und geht unten weiter mit Dimethicone, Benzophenone-3, usw. usw……
    Dann vergleiche es mit den Inhaltsstoffen von deiner Creme SPF 20, so habe ich
    es auch gemacht und du wirst feststellen, das leider immer noch sehr bedenkliche Inhaltsstoffe in der neuen, aktuellen Creme SPF 20 enthalten sind.
    Ich habe Insider meine großen Bedenken gemailt und das ich leider unter diesen Umständen die Creme nicht mit bestem Gewissen testen kann. Inzwischen habe ich auch eine Nachricht bekommen, ich möchte doch bitte Insider die bedenklichen Inhaltsstoffe mitteilen.
    Dies habe ich dann auch gemacht. Schauen wir mal, wie es weiter geht.

    Hast du eigentlich eine Antwort auf deine Nachfrage bekommen??

    Liebe Grüße und ein nettes Wochehende 🙂
    happyend1

    • novatestet Januar 25, 2014 um 12:05 pm #

      Liebe happyend1,

      von den Insidern habe ich eine Mail bekommen, ich solle mich doch bitte an CLINIQUE wenden. Habe nun gestern eine Mail an CLINIQUE geschickt und warte mal ab, was nun kommt. Dann sehen wir mal, wie es weitergeht. Mit den Inhaltsstoffen hast Du Recht- habe gerade nochmal Deine Links geschaut. Bin mir da halt wirklich unsicher und warte alle Infos ab, bevor ich meinen Bericht fertigschreibe, damit ich auch hinter diesem stehen kann. Es bleibt beim Alten 🙂 Wir halten uns auf dem Laufenden.

      Viele liebe Grüße und Dir auch ein tolles Wochenende,
      Nova

  5. wasmachtHeli Februar 9, 2014 um 2:57 pm #

    Hallo Nova,

    ist denn in der neuen Creme auch Benzophenone drin? Das sehe ich auf dem Foto nicht, aber ich glaube, da ist nur ein Teil der INCI drauf, oder?

    Was das Silikon angeht. Also ich selbst bevorzuge auch Cremes ohne Silikon. Es ist aber nicht so, dass sie die Haut am atmen hindern. Die Haut atmet nicht im üblichen Sinn, sonst würde man ja in der Badewanne ersticken. 🙂
    Ich denke, was die Leute meinen, wenn sie „atmen“ sagen, ist, dass da ein Feuchtigkeitsaustausch stattfindet. Und da ist es tatsächlich so, dass Silikon eben einen Film bildet und dadurch Feuchtigkeit einschließt. Das ist an sich gar nicht so schlecht, denn genau die Feuchtigkeit will man ja in der Haut halten.

    Weshalb ich dennoch keine Silikone in meinen Creme haben möchte, ist zum einen ein Umweltaspekt (schwer abbaubar), aber viel mehr noch der Aspekt, dass ich mit Ölen einen Zusatznutzen habe. Avocadoöl z. B. hat viele Phytosterole und stärkt die Hautbarriere. Außerdem gibt es in Ölen noch Omega Fettsäuren und oft auch Vitamine. Das ist mir dann tausendmal lieber als ein für mich quasi „lebloses“ Silikon. Ist das nachvollziehbar?

    • novatestet Februar 10, 2014 um 7:19 pm #

      Liebe wasmachtHeli,

      vielen Dank für Deinen informativen Kommentar. Benzophenone werden unter dieser Bezeichnung nicht als Inhaltsstoff aufgeführt. Die Abbildung zeigt alle auf der Verpackung gelisteten Inhaltsstoffe an. Vielen Dank für Deine Anmerkungen zu Silikonen. Seit ich mit meiner Kosmetikerin über Silikone gesprochen habe, halte ich sie jedoch für problematischer als Du (Deine Kritik, auch ökologischer Art, kann ich sehr gut nachvollziehen), da sie die natürlichen Prozesse des Feuchtigkeitsaustauschs der Haut durcheinanderbringen und auch Schmutz einschließen können. Bin da aber auch keine Expertin und versuche daher, in unseren Blogbeiträgen Referenzen anzugeben, die mir sinnvoll erscheinen. Daher danke, dass Du Deine weiteren Anmerkungen hier für alle angibst 🙂

      Liebe Grüße und noch einen schönen Abend,
      Nova

    • novatestet Februar 10, 2014 um 7:20 pm #

      Übrigens: Kompliment für Deinen schönen Blog, wir waren gerade mal bei Dir zu Besuch 🙂

      • wasmachtHeli Februar 10, 2014 um 10:10 pm #

        Ganz lieben Dank.
        Deine Kosmetikerin spricht das etwas Wichtiges an. Wenn Silikone bzw. auch Mineralöl diesen so genannte Okklusiveffekt haben (sprich Sachen einschließen), dann werden leider auch Stoffe eingeschlossen, die z.B. bekannt dafür sind, Poren zu verstopfen. Das ist dann nicht so gut. Das stimmt.

      • novatestet Februar 11, 2014 um 7:18 pm #

        Danke wasmachtHeli, dass Du mit Deinen zusätzlichen Kommentaren die Thematik für uns alle verständlicher machst!!! Wir wünschen Dir einen schönen Abend und senden liebe Grüße,
        Nova und Pesto

  6. velvetside Februar 10, 2014 um 10:48 pm #

    Hallo Nova 🙂 ,

    heute habe ich den Consumer Care Center von CLINIQUE angerufen, die Dame vom Kundenservice konnte mir trotz meiner Fall-Nr. keine weiteren Auskünfte geben, der Fall wäre wohl noch immer in Bearbeitung.

    Für mich ist der Test jetzt abgeschlossen, die Fakten sind ja ohnehin eindeutig.

    Liebe Grüße

    • novatestet Februar 11, 2014 um 7:20 pm #

      Liebe velvetside,

      auf unsere Mails hat CLINIQUE bisher auch noch nicht reagiert. Insbesondere da gerade eine groß angelegte Testphase zu einem ihrer Produkte läuft, finde ich dies nicht gerade kundenfreundlich. Sehe es wie Du: der Fall ist klar und wir haben unser Urteil auch ohne Rückmeldung von CLINIQUE gefällt 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Nova

      Hast Du irgendwo über den Test berichtet? Würde mich dann über einen Link zu Deinem Testbericht sehr freuen 🙂

  7. cimi März 9, 2015 um 11:19 pm #

    Hi! Ich war auf der Suche nach einer neuen guten Tagescreme und habe leider leider mir die Superdefense gegönnt. Hat mir nach 2 Tagen Benutzung einen fiesen, üblen Ausschlag im Gesicht beschert, hatte unzählige kleine und große Eiterpickel und hab vom Arzt sogar ne Kortisonsalbe bekommen. Definitv nicht benutzen!

    • novatestet März 11, 2015 um 10:58 pm #

      Liebe cimi, oh weh, Du Arme! Wir hoffen, dass Deine Gesichtshaut wieder gut verheilt ist. Das ist ja heftig! Hast Du den Vorfall an CLINIQUE gemeldet? Welche Gesichtscreme benutzt Du denn jetzt? Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend, Nova und Pesto

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: