OBLEPICHA MED Naturkosmetik – ein nicht ganz eindeutiges Testergebnis

7 Dez

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

ich weiß nicht, wie es Euch geht und wie alt Ihr seid. Bei mir ist es so, dass ich so langsam, aber sicher, auf die 30 zugehe und mich in diesem Zusammenhang natürlich zunehmend mit Themen wie ‚Hautalterung‘, ‚Faltenbildung‘ oder mit der Frage nach altersangemessenen Pflegeprodukten beschäftige. Zugegeben, manche meiner Pflegeprodukte benutze ich schon recht lange, zum Beispiel mag ich sehr gerne die Feuchtigkeitscremes für´s Gesicht von Balea, Gesichtswasser von bebe, ein Tonic von Dr. Hauschka etc. Aber natürlich testen mein Freund und ich im Rahmen unseres Blogs ständig neue Produkte und ich lasse mich immer sehr gerne auch von anderen Marken und ihrem Angebot überzeugen – durch das Testen habe ich auch schon viele neue Lieblingsprodukte kennengelernt. Vor allem beschäftige ich mich derzeit mit der Frage, ob ich einige meiner recht ‚jugendlichen‘ Produkte so langsam austauschen sollte und wie sich eigentlich die zahlreichen Zusatzstoffe in den Produkten auf die Haut auswirken….

Seit etwa 2 Wochen teste ich nun die OBLEPICHA MED Sanddorn Naturkosmetik Gesichtspflege Creme der Marke élass.

Der Online-Kosmetikshop hirschel-cosmetic

Das Produkt wurde mir von hirschel-cosmetic zur Verfügung gestellt, wofür ich mich recht herzlich bedanke! Hirschel-cosmetic ist ein Online-Kosmetikshop mit besonderem Augenmerk auf Naturkosmetik. Dennoch könnt Ihr beispielsweise auch Produkte von L´Oréal oder Nivea kaufen. Übrigens durfte ich für hirschel-cosmetic bereits einmal einen Lipliner testen. Den Bericht dazu findet Ihr hier.

Die Marke élass

Die Marke élass Cosmetics war mir vor diesem Test nicht bekannt. élass stellt Naturkosmetik her und verwendet in den Produkten das sogenannte Sanddornöl, auch Oblepicha genannt.

Das verwendete Oblepicha (Sanddornöl) ist bereits seit 300 Jahren bekannt und wurde schon sehr lange Zeit in Körperpflegemitteln angewendet. In modernen Rezepturen findet dieses traditionelle Naturkosmetikum insbesondere bei Menschen Nachfrage, welche Hauterscheinungen mit Juckreiz leiden, ähnlich der Psoriarsis oder Neurdermitis.

Das hier verwendete Oblepicha-Öl wird aus den Früchten der Sanddornpflanze im sibirischen Altaigebirge gewonnen.
Auch weitere, hochwertige Inhaltsstoffe wie Vitamine, Tocopherole und Isoflavone (wirksame Pflanzenstoffe) wirken als Radikalenfänger“ (Quelle: hirschel-cosmetic; letzter Aufruf: 07.12.2013).

Schön an diesem Konzept finde ich, dass die Produkte sehr geeignet für Menschen mit empflindlicher Haut zu sein scheinen. Ich habe keinerlei Probleme mit Juckreiz oder ähnlichem, bin aber natürlich auch froh, wenn die von mir verwendeten Produkte keine schädlichen Stoffe enthalten, die Haut nicht reizen und auf natürlichen Inhaltsstoffen basieren.

Die OBLEPICHA MED Sanddorn Naturkosmetik Creme von élass

Das in der von mir getesten Creme verwendete Sanddornöl enthält laut Hersteller einen besonderen Wirkungskomplex biologisch aktiver Stoffe. So schreibt hirschel-cosmetic:

Diese einzigartige Rezeptur der Natur besteht unter anderem aus Bio aktiven Stoffen wie
– Vitamine (speziell C)
– Tocopherol
– Isoflavone, Poliphenole
– ungesättigte Fettsäuren
und verschiedenen Spurenelementen“ (Quelle: hirschel-cosmetic; letzter Aufruf: 07.12.2013).

Die genauen Inhaltsstoffe der élass Oblepicha MED Gesichtscreme lauten:

Ricinus Communis Oil, Hydrogenated Coco Glycerides, Candelilla Cera, Juglans Regia Oil, Cera Alba, Butyrospermum Parkii Butter, Simmondsia Chinensis Oil, Cera Carnauba, Tocopherol, Titanium Dioxide, Aroma, Bisabolol, Hippophae Rhamnoides Oil

(Quelle: hirschel-cosmetic; letzter Aufruf: 07.12.2013)

Produkt

Anwendung

Die Gesichtscreme soll morgens nach der Reinigung auf das Gesicht, den Hals und das Dekolltée aufgetragen werden. Die Creme soll sich sehr gut als Make-Up-Grundlage eignen und bereits selbst über einen leichten Tönungseffekt verfügen.

Der Test

Von den Inhaltsstoffen der Creme bin ich sehr begeistert – es ist schön, zu wissen, dass ein Produkt solch reichhaltige, natürliche Ingredienzien enthält.

Dennoch hat mich die Creme nicht vollständig überzeugt, was auf meine persönlichen Vorlieben hinsichtlich Konsistenz und Duft einer Creme zurückzuführen ist.

Die Creme ist, wie ihr auf dem Bild sehen könnt, etwas zäher und dicker. Ich persönlich mag sehr gerne etwas weniger dicke und leichter zu verteilende Cremes in meinem Gesicht.

Konsistenz

Überdies hat die Creme einen sehr eigenen Geruch, der vermutlich von dem oben beschriebenen Sanddornöl kommt. Es ist schwierig, den Geruch zu beschreiben, aber er wirkt auf mich nicht so „frisch“, wie ich es von anderen Cremes kenne. Dadurch bleibt nach dem Auftragen bei mir auch mein morgens so geliebter Frische-Kick im Gesicht aus.

Preis

50 ml der Creme kosten auf hirschel-cosmetic 27,90 €.

Fazit

Die Wirkstoffkombination und die Erläuterungen zur Creme auf der Homepage haben mich in theoretischer Hinsicht sehr überzeugt. Aus diesem Grund fand ich es sehr schade, dass die Konsistenz der Creme recht dick ist und der Duft wenig frisch. Dies liegt möglicherweise daran, dass gerade auf den Zusatz von Parfumstoffen und Verdünnungsmitteln, die die Haut eventuell reizen können, verzichtet wurde. Dennoch würde ich mir persönlich die Creme aus genau diesen beiden Gründen nicht kaufen.

Was denkt Ihr? Hat jemand von Euch schon einmal Erfahrungen mit Sanddornöl-Produkten generell und im Speziellen mit Produkten von élass gemacht? Ist mein Urteil zu hart und sollte man vielleicht doch gerade auf solche Produkte zurückgreifen und auf einen angenehmen Duft verzichten?

Advertisements

Eine Antwort to “OBLEPICHA MED Naturkosmetik – ein nicht ganz eindeutiges Testergebnis”

Trackbacks/Pingbacks

  1. “Versuche nicht, die Falten in Deinem Gesicht zu entfernen. Aber lasse sie gepflegt aussehen!” Sven und Frank Hirschel im Interview | nova und pesto testen - Mai 17, 2014

    […] einige Male zu tun. So durften wir für sie bereits die Heliotrop Selection Wochenendkur, die OBLEPICHA MED Sanddorn Creme von élass und einen Lipliner von Stefanie M. testen. Zuletzt haben wir Euch von zwei Salthouse und Martina […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: