Mein Karstadt Beauty-Paket: Eau de Lacoste L.12.12 Noir, Calvin Klein Encounter und Biotherm Total Perfector Homme

23 Nov

„Hunderttausend Düfte schienen nichts mehr wert vor diesem einen Duft. Dieser eine war das höhere Prinzip, nach dessen Vorbild sich die anderen ordnen mußten. Er war die reine Schönheit.“

(Das Parfum – Die Geschichte eines Mörders, von Patrick Süskind, Diogenes Verlag, 1985)

Die Auswahl meiner Parfums im alltäglichen Leben ist bis auf einige wenige Lieblingsdüfte, die immer einen Platz in meiner Sammlung finden werden, einem stetigen Wandel unterlegen. Spannend ist daher immer das Ausprobieren neuer Parfums und die Frage, ob dieser neue Duft das Potenzial besitzt, ebenfalls in die Liga unserer absoluten Lieblings-Parfums aufzusteigen.

Daher habe ich mich natürlich wahnsinnig gefreut, als einer von 5 Testern im Rahmen des Beauty Festivals von Karstadt eine Beauty Box für Männer mit folgendem Inhalt gewonnen zu haben:

  • Lacoste L.12.12 Noir, Eau de Toilette
  • Calvin Klein Encounter, Eau de Toilette
  • Biotherm Total Perfector Homme, Gesichtscreme
  • Poster von Dita von Teese (handsigniert)

Beauty Paket

An dieser Stelle nochmals ein Riesen-Dankeschön an Karstadt!

 

Lacoste L.12.12 Noir

Die neue Duftkollektion Eau de Lacoste L.12.12 von Lacoste umfasst insgesamt 6 Parfums unterschiedlicher Duftrichtungen. In Anspielung an das legendäre Lacoste-Poloshirt sind alle Parfums dieser Kollektion durch eine typische Farbe des Flakons (Blanc, Noir, Rouge, Vert oder Bleu) gekennzeichnet. Die Flakons selbst sind einfarbig und sehr schlicht gehalten, versprühen aber dennoch einen gewissen Charme, nicht zuletzt aufgrund des bekannten Krokodil-Emblems, das die „Brust“ des Flakons bestickt.

Lacoste

Das Parfum Lacoste L.12.12 Noir zeichnet sich nach Angaben von Flaconi durch folgende Duftelemente aus

  • Kopfnote: Wassermelone
  • Herznote: Basilikum, Eisenkraut, Lavendel
  • Basisnote: Dunkle Schokolade, Cashmeran, Patschuli

und kostet bei Karstadt 39,95 € (30 ml). Vor dem Gewinn des Beauty Pakets von Karstadt kannte ich bereits die Lacoste L.12.12-Parfums der Duftrichtungen Rouge, Vert, Bleu und Blanc von kleinen Riechproben, wobei ich den weißen Flakon auch selbst zu Hause besitze. Die Duftrichtung Noir war mir bislang nicht bekannt.

Test

Das Parfum Lacoste L.12.12 Noir im schwarzen Flakon ist entsprechend einer konsistenten Farbwahl im Vergleich zu den anderen Düften der Kollektion durch eine dunklere Duftkomposition gekennzeichnet. Die anfangs fruchtig-süße Note geht schließlich in eine tiefere, warm-weiche Schokoladen-Note über, was dem Parfum sehr gut steht. Außerdem zeigt dieser Duft, wie übrigens alle Parfums der L.12.12-Reihe, eine sehr ausgeprägte Frische, wie man sie sonst eher von After-Shaves her kennt. Eau de Lacoste Noir ist eher ein leichtes Parfum und perfekt, wenn man dezente Akzente setzen möchte. Es ist für mich der typische Freizeitduft, den man im Sommer oder Herbst gerne tragen kann: im Polohemd durch die laue Sommernacht. In diesem Sinne finde ich das Konzept der L.12.12-Duftkollektion von Lacoste sehr stimmig. In Kombination mit einem Business-Outfit fände ich den Duft eher unpassend, da er nicht die Eleganz von z.B. Giorgio Armani Code Homme besitzt. Ein Nachteil ist außerdem, dass der Duft bei mir aufgrund seiner Leichtigkeit nicht sehr lange angehalten hat, so dass man ihn öfter neu auftragen musste. Entgegen einigen Bewertungen im Internet, die diesen Duft mit früheren Lacoste-Parfums vergleichen und eher abstrafen, finde ich, dass Eau de Lacoste L.12.12 Noir insgesamt ein solider, sehr angenehmer Duft für alle Altersstufen ist – nicht weniger, aber auch nicht mehr.

Fazit

Eau de Lacoste Noir ist ein solider, sehr schöner Duft. Es ist nicht das schwere Parfum, das man aufgrund der Farbwahl des Flakons hätte erwarten können. Allerdings zeigt dieses Parfum durchaus tiefere Töne als die anderen Düfte der L.12.12-Kollektion. Prinzipiell kann man den Duft all jenen empfehlen, die mit Fokus auf ihre Freizeitgestaltung gerne dezente Parfums tragen. Ein Fehlkauf ist Eau de Lacoste Noir trotz fehlenden Allround-Charakters sicherlich nicht. Wer sich für die Duftkollektion interessiert, sollte jedoch unbedingt alle Farbvarianten testen (mein Favorit: der weiße Flakon).

Encounter

Bislang hatte ich noch keinen Duft von Calvin Klein probiert, warum weiß ich eigentlich auch nicht. Hier möchte ich nun gerne das Parfum Encounter von Calvin Klein vorstellen. Der rechteckige Flakon aus violett bis blau-farbigen Glas ist insgesamt ansprechend. Der Deckel des Flakons hingegen besteht aus Kunststoff und weist leider recht spitze Ecken auf. Außerdem ist der Deckel insgesamt schwergängig und lässt sich nur mit einem hell-kreischenden Quietschen öffnen. Dass man es hier versäumt hat, die Gestaltung des Deckels, der sehr billig wirkt, an den ansprechenden Flakon anzupassen, ist wirklich schade – vor allem, weil das Parfum in meinen Augen sonst voll zu überzeugen weiß.

Calvin Klein

Nach den Angaben von Flaconi ist das Parfum Encounter von Calvin Klein (Preis: 49,95 € (50 ml), Karstadt) durch folgende Duftkomposition gekennzeichnet:

  • Kopfnote: Mandarine, Kardamon, Rum
  • Herznote: Pfeffer, Patschuli, Cognac
  • Basisnote: Adlerholz, Atlas-Zedernholz, Moschus

Encounter von Calvin Klein entfaltet auf der Haut einen sehr angenehmen Duft, der durch süßlich-warme Elemente gekennzeichnet ist und eine ausgeprägte Eleganz aufweist. Das Parfum ist somit insgesamt deutlich schwerer und kräftiger als bspw. Eau de Lacoste L.12.12 Noir. Er eignet sich somit bestens für den Arbeitsalltag, das Business-Outfit oder die elegante Abendgestaltung (Theater, …). Das Parfum wirkt sehr langanhaltend, so dass wenige Pumpstöße ausreichen, einen Arbeitstag wohlduftend zu bestehen. Encounter von Calvin Klein kann prinzipiell von jeder Altersgruppe getragen werden, allerdings würde ich ihn aufgrund der Schwere eher der Altersstufe 30+ empfehlen.

Fazit

Für Liebhaber schwerer Düfte ist Encounter von Calvin Klein ganz klar zu empfehlen. Ich könnte mir durchaus vorstellen, diesen Duft tagtäglich zu tragen. Eine mögliche Alternative, die man vorher auch unbedingt testen sollte, ist Armani Code Homme von Giorgio Armani.

Biotherm Total Perfector Homme

Total Perfector Homme von Biotherm ist ein speziell auf Männer abgestimmtes parabenfreies Feuchtigkeitspflegeprodukt für ein perfektioniertes Hautbild. Das Produkt auf Basis des Algenextrakts der im Mittelmeer beheimateten Braunalge Padina Pavonica verspricht eine sofortige und langanhaltende (24 h) Versorgung der Gesichtshaut mit Feuchtigkeit sowie einen hautperfektionierenden Effekt durch eine sichtbar ebenmäßigere und glattere Haut. Bei längerfristiger Anwendung der Feuchtigkeitspflege über einen Zeitraum von 4 Wochen soll darüber hinaus der Hautton einheitlicher wirken, die Poren verkleinert und die Zellerneuerung und somit die Hautqualität insgesamt verbessert werden.

Biotherm

IMG_1946

Die Biotherm Total Perfector Homme Feuchtigkeitspflege wird morgens und/oder abends auf das gereinigte Gesicht aufgetragen und kann allein oder über der gewohnten Tagespflege angewendet werden.

Der Preis der Biotherm Total Perfector Feuchtigkeitspflege liegt bei 48,95 € (40 ml, Karstadt).

Der Test

Der Feuchtigkeitsspender sorgt für eine leichte Dosierung der Gel-Creme, die auf der Gesichtshaut einen kühlenden Effekt erzeugt und rasch einzieht, ohne fettende, glänzende oder klebende Rückstände zu hinterlassen. Der Eigengeruch der Biotherm Total Perfector Feuchtigkeitspflege ist angenehm und eher dezent, so dass man als Mann keine Angst haben muss, nach Creme zu riechen. Normalerweise benutze ich keine Feuchtigkeitspflege für meine Gesichtshaut und ich bin auch jetzt nicht wirklich von der versprochenen Wirkung überzeugt: Unbestritten ist sicherlich die feuchtigkeitsspende Wirkung der Gel-Creme, einen sofortigen „hautperfektionierenden Effekt“ konnte ich allerdings nicht feststellen. Für die Beurteilung der Langzeit-Effekte ist es bislang noch zu früh, daher kann ich hierzu keine Aussage treffen.

Fazit

Die Biotherm Total Perfector Feuchtigkeitspflege eignet sich gut für die Versorgung der Gesichtshaut mit Feuchtigkeit. Die versprochenen Kurzzeiteffekte der Hautperfektionierung konnte ich bei mir nicht feststellen. Aufgrund des relativ hohen Preises sollte man sich daher vor einem Kauf eventuell mit einer Probe von Biotherm Perfector Homme von der versprochenen Wirkung selbst überzeugen.

Advertisements

Eine Antwort to “Mein Karstadt Beauty-Paket: Eau de Lacoste L.12.12 Noir, Calvin Klein Encounter und Biotherm Total Perfector Homme”

Trackbacks/Pingbacks

  1. LACOSTE Sensuelle und L.12.12 Noir – Frische Düfte mit einem Funken Eleganz | nova und pesto testen - Dezember 14, 2013

    […] Ihr mehr über den Herrenduft erfahren? Dann lest hier den ausführlichen Bericht von […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: