Pilz-Risotto von reis-fit – Fazit: naja

31 Mai

Liebe Leserinnen und Leser,

ich wurde von der neuen Testerplattform paart.de ausgewählt und durfte mit meinem Freund und meinen Freunden das neue Pilz-Risotto von reis-fit testen.

Paart.de

Paart.de wirbt mit dem Slogan „Private Party Sponsoring“ und ist eine Testerplattform, die Testprodukte zum Testen auf Privatparties zur Verfügung stellt. Die Idee von paart.de finde ich super, denn gemeinsam machen Produkttests noch viel mehr Spaß.

Das Testpaket

Das Testpaket war wirklich sehr liebevoll zusammengestellt! Neben 10 Päckchen des reis-fit Risottos (jeweils 1-2 Portionen, 250g) waren im Paket eine rot-weiße Tischdecke, eine CD mit italienischen Liedern, grüne Servietten, ein kleiner Marco Polo Reiseführer zu den bekanntesten italienischen Städten, Rabattcoupons, Rezeptkarten sowie Werbekarten von paart.de enthalten. Das Testpaket war wirklich super schön und kreativ!!! Hierüber habe ich mich sehr gefreut. Da war die Erwartung an das Risotto natürlich extrem hoch.

IMG_0265 - Kopie

IMG_0275 - Kopie

IMG_0269 - Kopie

IMG_0270 - Kopie

Der Test

Wie von paart.de vorgeschlagen, testete ich das Risotto im Freundeskreis.

Die Zubereitung ist sehr einfach. Zunächst soll man den etwas verklumpten Reis im Beutel auflockern. Dann gibt man 100ml Milch in einen Topf, gibt den Reis hinzu und bringt die Milch zum Kochen. Dann nimmt man den Topf vom Herd, rührt den Reis ca. 1 min um und lässt ihn dann 2 min ziehen (alternativ kann das Risotto auch in der Mikrowelle zubereitet werden). Bereits während des Umrührens war der Reis noch immer recht verklumpt und es war vergleichsweise anstrengend, den Reis und die Milch ordentlich zu verrühren.

1

3

4

Optisch sah das Risotto nicht gerade ansprechend aus. Der Reis wirkte recht grau, es waren kaum grüne Kräuter zu erkennen. Die Konsistenz des Risottos war recht hart und nicht gerade cremig.

Zum Geschmackstest:

Es gab niemanden in der Runde, der vom Geschmack des Risottos begeistert war. Vielmehr waren die Reaktionen recht verhalten. Das Risotto zergeht nicht zart auf der Zunge und ist nicht cremig. Es ist meiner Meinung nach zu feste (vielleicht müsste man doch mehr als 100ml Milch pro Portion nehmen). Zudem ist es meiner Meinung nach nicht würzig genug und schmeckt einfach nicht frisch. Natürlich handelt es sich hier um ein Fertigprodukt, aber ich kenne auch Fertigprodukte, die deutlich besser schmecken.

IMG_0295 - Kopie

Fazit

Geschmacklich hat uns das Risotto leider nicht überzeugen können. Auch optisch sieht es nicht gerade ansprechend aus. Die Konsistenz war zu hart und nicht cremig genug. Ich selbst würde das Produkt somit nicht kaufen. Zudem finde ich, dass eine Packung (250g) für 2 Personen zu wenig ist und somit nicht mit 1-2 Portionen, sondern mit 1 Portion beworben werden sollte. Preislich ist das Produkt mit einer UVP von 1,69 € okay.

Das reis-fit-Risotto ist geschmacklich wie optisch nicht mit einem frisch gekochten Risotto zu vergleichen. Für Menschen, die unter Zeitdruck und ohne großen Aufwand eine Mahlzeit zubereiten möchten, stellt es jedoch eventuell eine preisgünstige Alternative dar.

Nichtsdestotrotz hatten wir einen schönen Abend und haben uns über die vielen Extras im Paket gefreut. Danke paart.de!!!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: