Leckere Basics selbst gemacht: Asiatische Wok-Nudel-Pfanne

16 Mrz

Mhmm…lecker….heute haben mein Freund und ich eine asiatische Wok-Nudel-Pfanne selbst gemacht.Es hat total super geschmeckt und das Kochen hat viel Spaß gemacht.

Zutaten

250 g Bamboo Garden Wok-Nudeln (gibt`s zum Beispiel bei real)

ca. 300 ml warmes Wasser

Mehrere Esslöffel Sojaöl

1 Broccolikopf

10 mittelgroße Karotten

250 g Champignons

250 g Tofu

2 Zwiebeln

Frischer Knoblauch

1 Stange Lauch

Eine Prise Zucker

Salz, Pfeffer, Chinagewürz von Ostmann, Koriander, Sambal Olek

Zubereitung

Zunächst haben wir den in Würfel geschnittenen Tofu in Sojaöl in unserem Wok angebraten. Dann haben wir etwa 300 ml warmes Wasser hinzugegeben und die Wok-Nudeln beigefügt. Die Nudeln haben wir so lange kochen lassen, bis sie das Wasser vollständig aufgesogen hatten.

Anschließend haben wir den Lauch, die Zwiebeln und den Knoblauch beigegeben. Dann den gekochten Broccoli und die in Sojöl vorgebratenen Karotten und Champignons.

Die Wokpfanne haben wir mit einer Brise Zucker, Salz, Pfeffer, zwei Löffeln Sambal Olek, etwas Sojaöl, einem Chinagewürz von Ostmann und Koriander nach Geschmack gewürzt.

Fazit

Diese Wok-Pfanne werden wir wieder kochen. Es hat total lecker geschmeckt! Ein tolles Essen, wenn Freunde zu Gast sind! Reicht für etliche Personen!

IMG_0293 - Kopie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: